top of page

Die U14 meldet sich in Hamburg an

Am Wochenende stand die Hamburger Meisterschaft der U14 an. Die Ostbek Volleys traten mit zwei Mannschaften an und schafften sensationell den dritten und fünften Rang.

Nach dem ersten Tag musste OSV 2 früh ran und bezwang die Gastgeber aus Rissen deutlich mit 2:0 Sätzen.

OSV 1 durfte im Anschluss das Halbfinale gegen Hapi 1 bestreiten nachdem man die Gruppe als hervorragender Zweiter abgeschlossen hatte.

In einem dramatischen und umkämpften Spiel mussten sich die Volleys leider mit 15:12 im dritten Satz geschlagen geben.

So hatte zunächst Ostbek Zwo, gecoacht von Luca Radeke, die Möglichkeit mit einem Sieg gegen die Zweitvertretung des Rissener SV einen fantastischen 5. Platz zu erreichen. Und erneut war Oststeinbek zu stark für den Gegner und sicherte sich in zwei knappen Sätzen mit 28:26 und 25:23 Platz 5.

Die erste wollte dem in Nichts nachstehen und zauberte im kleinen Finale gegen Altona.

Die Mannen um Mathias Braun trumpften wie bereits im Halbfinale erneut stark auf und behielten diesmal aber die Oberhand und beendeten die Meisterschaften sensationell auf dem Podest.


Die Ostbek Volleys gratulieren dem ETV zum Gewinn der Hamburger Meisterschaft.

56 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


Oststeinbeker_SV_Logo.svg.png
bottom of page