top of page

Die U16 Jungs komplettieren das erfolgreiche Wochenende

Ebenso wie die Mädels mussten die Ostbek Volleys Jungs eine Extrarunde drehen, um sich für die Hamburger Meisterschaften zu qualifizieren.

Der Tag begann jedoch im Chaos. Die Volleys als Ausrichter in der Halle Turnierstieg vorgesehen, standen zusammen mit 7 weiteren Mannschaften vor verschlossenen Türen. Die Schließanlage zeigte kein Erbarmen. Nach vielen erfolglosen Telefonaten konnten die Spiele aber in der Halle Alter Teichweg durchgeführt werden.

Also zog die Karawane weiter und campierte fortan in Dulsberg.

Die Volleys ließen sich von den Turbulenzen scheinbar zu sehr ablenken und gaben den ersten Satz mit 25:16 an Sand für Alle ab.

Coach Ocki ließ sich jedoch nicht aus der Ruhe bringen und brachte die Jungs wieder auf Kurs. Mit 25:12 dominierten die Volleys den zweiten Satz.

Der Entscheidungssatz entpuppte sich als Nervenschlacht. Doch am Ende siegten die Volleys mit 17:15 und feierten einen ersten wichtigen Schritt nach Elmshorn.

Mit dem Schwung des ersten Spiels zogen die Volleys wie ein Sturm über HTBU hinweg und qualifizierten sich mit 25:12, 25:10 für die Meisterschaften.

Glückwunsch und vielErfolg in Elmshorn.


56 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentarios


Oststeinbeker_SV_Logo.svg.png
bottom of page